Wohnungsinteressent?

Wir sind eine Genossenschaft, die von den Bewohnern der Siedlung ins Leben gerufen wurde.

Die Anmietung einer Genossenschaftswohnung in der Rheinpreußensiedlung und dem Johannenhof ist an die Mitgliedschaft in unserer Genossenschaft gebunden. Wie Sie Mitglied werden können erfahren Sie unter der Kategorie „Wie werde ich Mitglied?“.

Wenn Sie Mitglied werden wollen oder bereits Mitglied sind und auch eine Wohnung in unserer Siedlung beziehen möchten, dann werden wir eine Bewerberkarte mit Ihren Daten ausfüllen.

Es gibt Wohnungen, für dessen Bezug ist ein gültigern Wohnberechtigungsschein (WBS) erforderlich, den Sie im Rathaus beim Amt für Wohnungswesen erhalten, wenn Ihr Familieneinkommen bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschreitet. Der WBS ist auch an die Größe der Wohnung gebunden. Hier kommt es darauf an, wie groß Ihre Familie ist.

Außerdem gibt es Wohnungen, welche ohne die Vorlage eines WBS vergeben werden. Diese unterliegen der freien Vergabe.

Jeder Wohnungsbewerber wird in die Bewerberlisten (mit und ohne WBS) aufgenommen. Auf Grund der zahlreichen Bewerbungen muss leider mit einer langen Wartezeit (ca. 5-7 Jahre) gerechnet werden. Anhand der Richtlinien für die Vergabe der Wohnungen, die von der Mitgliederversammlung beschlossen wurden, werdem die Bewerber regelmäßig ausgesucht.

Um sicher zu gehen, dass Sie die laufende Miete bezahlen können und Sie bei keinem anderen Wohnungsunternehmen Mietschulden haben, müssen Sie uns eine Selbstauskunft der Schufa AG vorlegen. Wenn Sie möchten, helfen wir Ihnen dabei. Diese Auskunft kostet z.Zt. 18,50€.