Tag des offenen Denkmals am 08.09.2019
Motto: “Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur”

 

Wie in den letzten Jahren, öffneten wir auch dieses Jahr wieder unsere Türen am Tag des offenen Denkmals, um interessierten Besuchern einen Einblick in unsere Genossenschaft und in unsere Geschichte zu geben. In unserem Gemeinschaftshaus, dem Rheinpreußenhaus, gab es zusätzlich eine Ausstellung mit Fotos. Des Weiteren gab es Rundgänge durch die Siedlung, geführt durch Achim Baumeister, Thorsten Möller, Ulrich Möller und Anika Weber, die  eine Gartenbegehung beinhalteten. Es wurde die Entstehungsgeschichte erzählt und erklärt, was unsere Siedlung so besonders macht. Nach den Führungen wurde im Rheinpreußenhaus  zur Stärkung zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Auch in diesem Jahr haben wieder viele interessierte Besucher an unseren Führungen teilgenommen, sodass wir an dem Tag gleich mehrere Führungen durch die Siedlung anbieten konnten.

Wir möchten uns auch nochmals auf diesem Weg, bei allen Helfern bedanken, die uns an diesem Tag so tatkräftig unterstützt haben.